Authentizität von G-Star Produkten


Authentizität von G-Star Produkten


Statement: Fälschungen stoppen

G-Star weiß, dass Fälschungen oder Kopien von G-Star Produkten hergestellt werden. Wir setzen uns dafür ein, den Handel mit gefälschten G-Star Produkten zu verhindern und letztendlich vollständig zu unterbinden. Wir haben ein umfangreiches Programm eingerichtet, das sich nicht nur mit Websites auseinandersetzt, auf denen gefälschte G-Star Produkte angeboten werden, sondern auch mit ihren Quellen; den Distributionssystemen, Auktionsseiten und weiteren Kanälen, in denen mit gefälschten G-Star Produkten gehandelt wird.

Wenn du garantiert authentische G-Star Produkte kaufen möchtest, kaufe immer auf www.g-star.com oder in einem autorisierten Store ein: einem Einzelhändler, Franchisenehmer, Outlet-Store oder autorisierten Web-Store.

Der Erwerb von Produkten von nicht-autoriserten Händlern erfolgt auf eigene Gefahr. Sei besonders bei Websites vorsichtig, die erhebliche Rabatte oder Produkte vor ihrem offiziellen Veröffentlichungsdatum anbieten.

Wenn du glaubst, dass du ein gefälschtes G-Star Produkt erworben hast, wende dich an den Verkäufer, um das Problem zu klären. Leider kann G-Star keine spezifischen Fragen zur Authentizität von Produkten beantworten.

Maßnahmen des Markenschutz-Teams

ONLINE-AUKTIONEN UND -MARKTPLÄTZE
Wir überwachen Online-Plattformen auf aller Welt und entfernen täglich Auktionsseiten und Marktplätze, die gefälschte G-Star Produkte anbieten.

SUCHMASCHINEN UND UNTERSUCHUNGEN
Wir arbeiten mit der Polizei und professionellen Ermittlern sowie Suchmaschinen wie Google zusammen, um Anbieter von gefälschten G-Star Produkten ausfindig zu machen. Im Rahmen unseres Programms haben wir bereits tausende von Websites und Werbeanzeigen entfernt.

HOSTING-, TECHNIK- und ZAHLUNGSANBIETER
Das Programm macht unsere geistigen Eigentumsrechte geltend, um Hosting- und Technik-Anbieter dazu zu veranlassen, Websites zu entfernen, die sich auf ihren Servern befinden, gemäß unseren Ermittlungen als Verkäufer gefälschter Produkte angesehen werden können und somit unsere geistigen Eigentumsrechte verletzen. Darüber hinaus können wir Sperrungen bei Zahlungsanbietern wie Kreditkartenunternehmen und Online-Bezahlungssystemen veranlassen.

Domainnamen- und UDRP-Verfahren
Falls Websites mit Produktfälschungen wiederholt auftauchen, reichen wir eine Klage ein. Diese hat das Ziel, ihre Domainnamen zu kündigen. Darüber hinaus leiten wir weitere Maßnahmen in Zusammenarbeit mit Institutionen ein, die im Rahmen internationaler Übereinkünfte berechtigt sind, die Adresse einer Website vollständig zu löschen, oder eine Domainnamen-Registrierungsstelle dazu veranlassen können, dies zu tun..

BLOGS UND ANDERE SOZIALE NETZWERKE
Wir überwachen soziale Netzwerke wie Blogs, Facebook, Twitter, Tumblr, Instagram oder Pinterest, in denen Anbieter von Fälschungen versuchen, ihre Ware anzubieten. Wenn wir entsprechende Profile entdecken, sorgen wir für ihre Löschung.

ZOLL:
Unsere Markenzeichen sind weltweit beim Zolldienst registriert. Diesen unterstützen wir durch kontinuierliches Training und fortlaufende Kommunikation mit unseren externen Beratern, Serviceanbietern und unserem Markenschutz-Team.

DURCHSUCHUNGEN UND UNTERSUCHUNGEN
Unsere Ermittler überwachen Märkte, Fabriken, Warenlager, Stores und Handelsmessen. Wenn wir feststellen, dass an diesen Orten gefälschte Waren hergestellt, gelagert und/oder verkauft werden, informieren wir die jeweiligen Behörden, die daraufhin Durchsuchungen durchführt. Gefälschte Produkte werden dabei beschlagnahmt und zerstört.

ZIVIL- UND STRAFVERFAHREN
Zum Schutz unserer Interessen setzen wir alle vorhanden Rechtsmittel ein. Wir leiten Zivilverfahren ein, um gefälschte Produkte zu beschlagnahmen und zu vernichten oder um Schadensersatzansprüche geltend zu machen. Sofern angemessen fordern wir die Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden an, um Strafverfahren gegen Individuen einzuleiten, die gefälschte Produkte verkaufen oder ihren Verkauf unterstützen.
Zurück nach oben