Allgemeine Geschäftsbedingungen (“AGB“) Für Verbraucher

BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Verkäufer: G-Star Handels GmbH:

  • niedergelassen in Söllheimerstraße 16, 5028 Salzburg
  • im Handelsregister der Handelskammer under der Nummer: FN134 927 m
  • USt-Identifikationsnummer: AT U 38917801
  • E-Mail-Anschrift: service.at@g-star.com
  • Telefonnummer: 0800-005089
  • Telefon-Kontaktzeiten: Mo-Fr 09:00-20:00 | Sa 10:00-14:00

Käufer: eine natürliche Person, die volljährig ist und bei Abschluss des Kaufs nicht in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.    

Bestellung: eine Bestellung zur Lieferung von einem oder mehreren Produkten durch den Käufer ge¬mäß dem in Artikel 2.1 beschriebenen Verfahren.    

Produkt: ein G-Star-Produkt, das der Verkäufer zum Kauf über die Website anbietet.    Kaufpreis: der auf der Website angegebene Preis für ein Produkt, einschließlich USt und Versand¬kosten.    

Vertrag: Die vom Verkäufer akzeptierte Bestellung, deren Bestandteil jeweils die Datenschutzrichtlinie , der Haftungsausschluss auf der Website und diese AGB ist.    

Website: www.g-star.com

BEGRIFFSBESTIMMUNGEN ARTIKEL 1. ANWENDBARKEIT DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1.1 Diese AGB, die der Verkäufer online unter URL www.g-star.com zur Verfügung stellt, finden Anwendung auf Angebote, Be¬stellungen, Verträge und andere Rechtsbeziehungen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer im Hinblick auf die Verwendung der Website, inklusive des Kaufs und Verkaufs eines Produkts über die Website.

ARTIKEL 2. VERTRAGSABSCHLUSS UND -INHALT

2.1
Ein Vertrag wird zwischen dem Käufer und dem Verkäufer ausschließlich und wie nachstehend näher beschrieben geschlossen durch die Annahme der vom Käufer platzierten Bestellung (des Angebots) durch den Verkäufer:
  
  • Der Käufer hat das gewünschte Produkte im gewünschten Stil, der Farbe und Größe aus¬gewählt und das Produkt dem Einkaufskorb hinzugefügt.
  • Der Käufer folgte und vervollständigte die folgenden Schritte:
  • Schritt 1: Der Käufer hat die Angaben zur Anschrift ausgefüllt, und falls die Liefer¬anschrift nicht mit der Rechnungsanschrift übereinstimmt, die gewünschte Liefer¬anschrift angegeben.
  • Schritt 2: Der Käufer hat die Bestellung überprüft.
  • Schritt 3: Der Käufer hat die gewünschte Zahlungsmethode gewählt und hat mög¬licherweise eine vollständige bzw. teilweise Vorauszahlung geleistet.
  • Die Bestellung wurde erteilt.
  • Der Käufer erhält eine Bestätigung, dass die Bestellung elektronisch (über die Website) erteilt wurde.
  
Falls der Verkäufer die Bestellung annimmt, sendet der Verkäufer dem Käufer so schnell wie möglich nach der Erteilung der Bestellung eine Annahmeerklärung per E-Mail.

2.2 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die vom Käufer erteilte Bestellung inebsondere in den folgenden Fällen abzulehnen:

  • wenn der Gesamtwert der Bestellung über dem im Zahlungsabschnitt der FAQ beschriebenen Betrag liegt;
  • wenn die vom Käufer ausgefüllten Informationen falsch und/oder unvollständig sind oder wenn der Verkäufer dies angemessenerweise in Frage stellen kann;
  • wenn die Zahlung des Käufers nicht innerhalb der vereinbarten Frist eingeht;
  • wenn der Käufer bereits in der Vergangenheit die Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Verkäufer nicht erfüllt hat;
  • wenn der Käufer in der Vergangenheit Bestellungen nicht angenommen und oder abgeholt hat, die er dem Verkäufer erteilt hat;
  • wenn ein offensichtlicher oder ein Sachbearbeitungsfehler vorliegt, z. B. in den auf der Website angegebenen Preisen; oder
  • wenn die gewünschte Lieferanschrift außerhalb Deutschlands liegt.
   Der Verkäufer benachrichtigt den Käufer so schnell wie möglich, wenn eine Bestellung nicht angenommen wird.

2.3
Der Verkäufer nimmt den Vertrag zu den Akten und behält ihn für eine bestimmte Frist (mindestens sieben Jahre). Wenn der Käufer sein eigenes Konto hat, kann er seinen Vertrag einsehen, indem er sich in das Konto einloggt. Der Käufer kann aber auch eine Abschrift vom Vertrag beim Verkäufer an¬fordern, solange dieser den Vertrag zu den Akten genommen hat, indem der Käufer den Verkäufer über die Kon¬taktdetails kontaktiert, die durch Anklicken der Schaltfläche "Mehr über uns" auf der Website erhältlich sind.

2.4 Der Vertrag, einschließlich der Datenschutzrichtlinie und des Haftungsausschlusses auf der Website, und diese AGB bilden den gesamten Vertrag zwischen dem Käufer und dem Verkäufer im Hinblick auf die Verwendung der Website und die Erteilung und Ausführung einer Bestellung.

ARTIKEL 3. LIEFERMETHODE UND LIEFERZEITEN

3.1
Die Lieferung erfolgt über einen vom Verkäufer bestimmten Spediteur.

3.2
Nach Vertragsabschluss sendet der Verkäufer die Produkte so schnell wie möglich und in jedem Fall innerhalb von vierzehn (14) Tagen an die durch den Käufer angegebene Anschrift, vorausgesetzt, dass der Verkäufer den vollständigen Kaufpreis erhalten hat, wenn der Käufer Vorauszahlung ge¬wählt hat und außer die Vertragsparteien haben eine längere Lieferzeit vereinbart.

3.3           
Der Verkäufer versucht soweit wie möglich, die Lieferung gemäß den vereinbarten Lieferzeiten durch¬zuführen. Der Käufer anerkennt jedoch, dass die Lieferzeiten auf den annahmen beruhen, die dem Ver¬käufer zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses bekannt sind, soweit sie von Arbeiten oder Services Dritter abhängig sind, beruhen sie auf Informationen die Dritte dem Verkäufer zur Verfügung stellen.

3.4
Falls die Lieferung sich verzögert oder eine Bestellung nicht ganz oder teilweise ausgeführt werden kann, woraufhin der Käufer berechtigt ist, den Vertrag kostenlos bis zum Zeitpunkt des Versands der Bestellung aufzulösen, wird der Käufer innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Vertragsabschluss be¬nachrichtigt.

3.5
Das Risiko im Hinblick auf Schäden an den oder Produkten und das Risiko des Verlusts der Produkte geht mit dem Zeitpunkt der Lieferung der Produkte an den Käufer über.

ARTIKEL 4. PREIS UND ZAHLUNG

4.1 Die auf der Website angegebenen Preise lauten in der Landeswährung oder in Euro und verstehen sich inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer (USt) und exklusive Versandkosten. Die Rückversandkosten werden vom Verkäufer getragen werden. Der gesamte fällige Kaufpreis wird angegeben, wenn der Käufer seine Bestellung erteilt und wenn der Vertrag bestätigt worden ist.

4.2
Der Verkäufer ist berechtigt, die auf der Website angegebenen Preise von Zeit zu Zeit ohne vorige Be¬nachrichtigung anzupassen. Die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Kaufpreise gelten als die Kaufpreise, die Bestandteil des Vertrags sind.

4.3
Die Zahlung kann mit den auf der Website angegebenen Zahlungsmethoden erfolgen und ist inner¬halb von 14 Tagen nach der Lieferung des Produkts zu leisten.

4.4
Der Käufer ist verpflichtet, den Verkäufer unverzüglich über etwaige Fehler in den Zahlungsdetails zu unterrichten, die der Käufer dem Verkäufer gegeben hat.

4.5
Falls der Käufer die Zahlungsfrist überschreitet, ist er nach dem Gesetz in Zahlungsverzug und der Verkäufer ist berechtigt, ab dem Fälligkeitsdatum gesetzliche Zinsen für den unbezahlten Betrag zu berechnen.

ARTIKEL 5. WIDERRUFSRECHT

5.1
Der Käufer hat das Recht, gelieferte Ware kostenfrei innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen in der von G-Star angegebenen Art und Weise zu retournieren, vorausgesetzt dass die Ware unbeschädigt und ungetragen ist (hiervon ausgenommen ist das Anprobieren der Ware) und, soweit möglich, in der unbeschädigten Originalverpackung retourniert wird. Ein Umtausch der retournierten Ware ist nicht möglich. Wenn der Käufer andere Ware erwerben will, muss er zu diesem Zweck eine neue Bestellung auf der Website platzieren.

5.2
Im Falle einer Retournierung der Ware nach Artikel 5.1 erstattet der Verkäufer den Kaufpreis so schnell wie möglich, jedoch in jedem Fall innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der retournierten Ware. Soweit nicht alle Waren, die Bestandteil einer Bestellung waren, retourniert werden, hat der Verkäufer das Recht, die Lieferkosten vom dem zu erstattenden Kaufpreis abzuziehen, da diese Lieferkosten auch dann angefallen wären, wenn nur die nicht retournierten Waren bestellt und geliefert worden wären.

ARTIKEL 6. HÖHERE GEWALT

6.1
Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für Schäden aufgrund der Lieferverzögerung bzw. einer Nicht¬lieferung, die durch Umstände verursacht wurden, die den Verkäufer daran hindern, seine Pflichten zu erfüllen und nicht von dem Verkäufer zu vertreten sind, weil sie nicht durch den Verkäufer verschul¬det wurden und gemäß dem Gesetz, einer Rechtshandlung oder in Übereinstimmung mit den allge¬mein akzeptierten Standards nicht ihm angelastet werden können, wie z. B. – aber ohne Ein¬schränkung – Krieg, Kriegsdrohung, Bürgerkrieg, Aufstand, ein von der Regierung angekündigter Tag nationaler Trauer, Streik, Transportprobleme, Handelsbeschränkungen, Probleme mit den Zoll¬be¬hörden, Feuer, Überschwemmung oder Erdbeben, oder der Bankrott eines vom Verkäufer beauf¬tragten Dritten, eine Nichtlieferung von Waren seitens der Lieferanten des Verkäufers, oder die nicht termingerechte Lieferung von Waren seitens der Lieferanten des Verkäufers, Unterbrechungen in den Warenlieferungen von Dritten, darunter Wasser und Strom, sowie andere ernsthafte Unterbrechungen in den Geschäftsoperationen des Verkäufers oder von Dritten, die er beauftragt.

6.2
Falls der Verkäufer aufgrund von Höhere Gewalt seinen Vertragspflichten nicht nachkommt oder sie nicht termingerecht erfüllt, ist der Verkäufer berechtigt, den Vertrag innerhalb einer angemessenen Frist zu erfüllen oder – falls die Vertragserfüllung innerhalb einer angemessenen Frist nicht möglich ist – den Vertrag ganz oder teilweise aufzuheben, ohne dass der Verkäufer verpflichtet ist, dem Käufer diesbezüglich Schadensersatz zu zahlen.

ARTIKEL 7. BESCHWERDEN

7.1
Die Kontaktdetails des Verkäufers und die von Dritten, die der Verkäufer mit der Bearbeitung von Be¬schwerden beauftragt hat, können durch Anklicken der Schaltfläche "Kundenbetreuung" auf der Web¬site gefunden werden.

7.2
Der Käufer ist verpflichtet, das Produkt bei der Anlieferung zu prüfen und den Verkäufer innerhalb einer angemessenen Frist zu benachrichtigen, falls sichtbare Mängel oder andere Beschwerden be¬züg¬lich der Vertragserfüllung festgestellt werden. Derartige Beschwerden sind schriftlich einzureichen und müssen vollständig und deutlich nachgewiesen werden.

7.3
Der Verkäufer antwortet auf alle erhaltenen Beschwerden so schnell wie möglich, aber schlussendlich innerhalb einer Frist von vierzehn (14) Tagen nach deren Erhalt. Der Verkäufer benachrichtigt den Käufer innerhalb einer Frist von vierzehn (14) Tagen, falls es voraussehbar ist, dass die Beschwer¬debearbeitung länger dauert, wobei er eine Frist angibt, in der der Käufer eine Antwort erwarten kann.

7.4           
Der Käufer bestätigt, dass geringe Abweichungen, Abweichungen, die generell akzeptiert werden, und Abweichungen im Hinblick auf Qualität, Größe, Farbe und Feinbearbeitung usw. der Produkte, die un¬vermeidbar sind oder die schwierig, zu vermeiden sind, nicht vermieden werden können oder schwie¬rig, zu vermeiden sind, kein fundierter Grund sind, eine Beschwerde einzureichen. Derartige Be¬schwerden und Beschwerden bezüglich der Tatsache, dass bestimmte Artikel aus dem Produkt¬sor¬timent genommen wurden, sind kein fundierter Grund. Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für Schäden, die dem Käufer aufgrund derartiger Beschwerden entstehen.

7.5           
Der Käufer arbeitet umfassend mit dem Verkäufer zusammen, falls dieser ein Produkt zurückruft. Der Käufer benachrichtigt den Verkäufer unverzüglich, falls der Käufer vermutet, dass ein Produkt einen Sicherheitsmangel hat und zurückgerufen werden muss.

ARTIKEL 8. RECHTE AM GEISTIGEN EIGENTUM

8.1
Alle Marken, Produktnahmen, Logos, Modelle und Designs (nachstehend als Rechte am geis¬tigen Eigentum genannt), die auf den Produkten dargestellt oder angebracht sind oder anderweitig sich auf das Produkt beziehen, sind das Eigentum des Verkäufers oder eines oder mehrerer der Un¬ternehmen der G-Star Gruppe. Der Käufer anerkennt die Eigentumsrechte des Verkäufers in Bezug auf die Rechte am geistigen Eigentum und wird es unterlassen, die Rechte am geistigen Eigentum irgendwie zu benutzen, und der Käufer unterlässt alle Verhaltensweisen, die die Rechte am geistigen Eigentum verletzen oder anderweitig negativ beeinflussen.

8.2
Der Verkäufer bezieht sich auf den Haftungsausschluss hinsichtlich der Rechte am geistigen Ei¬gentum bezüglich der Website.

ARTIKEL 9. EIGENTUMSVORBEHALT

9.1
Der Verkäufer behält sich das Eigentum in Bezug auf alle zu liefernden Waren vor, bis der Käufer die volle Zahlung des Kaufpreises für diese Waren geleistet hat.

ARTIKEL 10. HAFTUNG

10.1
Der Verkäufer ist gesetzlich verpflichtet, ein Produkt bereitzustellen, das den Vertrag mit dem Käufer erfüllt.

10.2 Der Verkäufer haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Im Falle der Verletzung wesentlicher Ver¬tragspflichten, des Schuldnerverzugs oder der von Verkäufer zu vertretenden Unmöglichkeit der Leis¬tungserbringung haftet Verkäufer jedoch für jedes schuldhafte Verhalten ihrer Mitarbeiter und Erfül¬lungsgehilfen. Als „wesentliche Vertragspflicht“ gilt jede Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.    Außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter, leitender Angestellter oder sonstiger Erfüllungsgehilfen von Verkäufer ist die Haftung der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt. Die Haftung ist ferner der Höhe nach auf den Wert der jeweiligen Bestellung beschränkt.     Eine Haftung für den Ersatz mittelbarer Schäden, insbesondere für entgangenen Gewinn, besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter, leitender Angestellte oder sonstiger Erfüllungsgehilfen von Verkäufer.    Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gelten nicht im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch G-Star und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Fall zwingender gesetzlicher Regelungen.

10.3 Der Verkäufer bezieht sich auf den Haftungsausschluss hinsichtlich seiner Haftung in Bezug auf die Website und deren Verwendung.

ARTIKEL 11. ANWENDBARES GESETZ

11.1 Das Recht des Landes Ihres Wohnsitzes gilt für diesen Vertrag.

ARTIKEL 12. UNGÜLTIGE BESTIMMUNGEN

12.1
Falls etwaige Bestimmungen dieser AGB ungültig sind,
  • bleiben die verbleibenden Bestimmungen der AGB dennoch bestehen; und
  • die ungültige Bestimmung wird so ausgelegt oder so geändert wie eine gültige Bestimmung und hat soweit wie möglich denselben Inhalt.

ARTIKEL 13. ÄNDERUNG DER AGB

13.1
Der Verkäufer ist berechtigt, diese AGB von Zeit zu Zeit zu ändern. Die aktuelle Version der AGB ist auf der Website zu finden. Der Käufer muss stets diese AGB konsultieren, ehe er die Website benutzt. Falls der Käufer nicht in der Lage ist, die AGB über das Internet zu konsultieren, sendet der Verkäufer dem Käufer eine Abschrift der aktuellen Version der AGB per E-Mail zu.

Version Dezember 2013

Ihr Einkaufswagen ist leer. Einkauf fortsetzen